[bieneh.de] - Bürgerinitiative ...

Gründungsprotokoll:

Protokoll zur Gründungsversammlung der Bürgerinitiative Erhaltung des Naturerholungsgebietes Eggerstedter Weg und Hasenmoor.

 

1. Begrüßung und Vorstellung
Durch Frau Petra Springer konnten zur Gründungsversammlung am 12.04.03 21 Anwohner der Neubaugebiete Rotkehlchenweg und Drosselweg begrüßt werden.
Alle Anwesenden haben sich persönlich mit Namen und Anschrift vorgestellt und kurz ihre Hauptinteressen dargelegt.


2. Gründung der Bürgerinitiative
Durch alle Anwesenden wurde einstimmig die Gründung einer Bürgerinitiative mit dem Namen ?Bürgerinitiative Erhaltung des Naturerholungsgebietes Eggerstedter Weg und Hasenmoor" beschlossen.
Es erfolgte anschließend eine Eintragung jedes Mitglieds in das Mitgliederverzeichnis.


3. Rechtliche Form
Es wurde einstimmig die Rechtsform der GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) verabschiedet, diese bedarf keiner Eintragung in das Vereinsregister.


4. Diskussion, Schwerpunkte
In einer regen Diskussion wurden alle Interessen angesprochen. Aus der Diskussion kristallisierten sich 3 Schwerpunkte heraus, welche durchgesetzt werden sollen:

- Kein Ausbau des Eggerstedter Weges.

- Kein Straßenbau durch den Kleingartenverein Hasenmoor und das angrenzende Landschaftsschutzgebiet.

- Aktive Beteiligung der Bürgerinitiative an der Planung der Nutzung des Kasernengeländes.

 

5. Arbeitsgruppen
Zu den o.g. Themenschwerpunkten wurden Arbeitsgruppen gebildet. Ziel der Arbeitsgruppen ist das Einholen von Informationen über den jetzigen Planungsstand, Ermittlung von Ansprechpartnern und Verbündeten und vor allem die Durchsetzung der Ziele im Namen der Bürgerinitiative. Dabei soll Einfluss auf die Öffentlichkeit und politische Parteien genommen werden, um unsere Vorstellungen von der zukünftigen Entwicklung der Eggerstedt-Kaserne darzustellen.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, der Bürgerinitiative oder einer Arbeitsgruppe beizutreten. Die Ansprechpartner finden Sie auf beigefügter Liste.

Im Rahmen der nächsten Versammlung der Bürgerinitiative werden die Sprecher der jeweiligen Arbeitsgruppe die Mitglieder der Bürgerinitiative über den aktuellen Stand informieren.


6. Ansprechpartner der Bürgerinitiative Erhaltung des Naturerholungsgebietes Eggerstedter Weg und Hasenmoor:

Leitung/Organisation
Es wurde einstimmig beschlossen, dass Gernot Krage und Petra Springer bis auf weiteres als Hauptansprechpartner der Bürgerinitiative und Organisatoren fungieren.

Pressemitteilung/Medien
Es wurde einstimmig beschlossen, dass die Gründung der Bürgerinitiative den Medien mitgeteilt werden muss.

Jan Sibbertsen und Doris McKimm erklärten sich bereit, die Medien bezüglich der Gründung der BIENEH zu informieren.

Über die Gründung der BIENEH sollen außerdem informiert werden:

- Bürgermeister Herr Horst-Werner Nitt

- Bürgervorsteher Herr Arthur Lontzek

- Bauamtsleiter Herr Stieghorst

- Fraktionsvorsitzende und Wahlkreisvertreter der örtlichen Parteien

- Für den Kleingartenverein Hasenmoor Herr Harald Keiser

 

7. Bankverbindung

Es wurde ein Bankkonto auf die Bevollmächtigte der Bürgerinitiative Erhaltung des Naturerholungsgebietes Eggerstedter Weg und Hasenmoor, Frau Susanne Henne eingerichtet.

Auf dieses Konto sollte pro Mitglied (bzw. pro Familie) ein Betrag von 5 € im Monat eingezahlt werden. Dieser Betrag sollte zur Deckung künftiger Ausgaben dienen.

 

8. Weiteres Vorgehen: s. Arbeitsgruppenliste (Anlage I)

 

9. Termin für die nächste Versammlung:

Am Dienstag, 06.05.03 20.00 Uhr in der Pyramide oder im Kleingartenvereinshaus.

 

Unterschriften

Gernot Krage, Petra Springer, Doris McKimm als Protokollführerin